Mein Ford Escort V "RS 2000"

Ich habe mich am 23.7.2007 nach 12 Jahren von diesem Projekt getrennt !!!


Technische Daten:
 
Fahrzeug:    Ford Escort "RS2000"
Baujahr:      1991
Hubraum:   1998 ccm
Leistung:     128kw/174 PS
Gewicht:     1110 kg
Vmax:        218 km/h


Beschreibung des Tunings:

Motor:
K&N Direktluftfilter mit Eigenbau-Saugrohr 90mm, Entfernung der Abgasrückführung, geänderter Benzindruckregler mit Manometer, bearbeiteter Zylinderkopf, Ventile und Ansaugbrücke, Ölkühler mit Thermostat ( ab 88°C )mit Stahlflexleitungen, verstärkte Motorhalter 

Getriebe:
Sprint-Getriebe mit 5 kürzer übersetzten Fahrstufen und Differenziel mit kürzerer Übersetzung
leichtes Schwungrad (-2,2 kg, feingewuchtet) mit SACHS Sportkupplung mit speziellem Reibbelag,verstärkte Getriebehalter
Auspuff:
2,5" Eigenbau-Auspuffanlage mit modifiziertem Fächerkrümmer, Kat und Endrohren in 4x90mm DTM

Karosserie:
beide Seiten komplett geändert (beide Ziersicken im Blech entfernt), beide Schlösser entfernt, Heckschloß und Wischer entfernt, Heckklappe um 6 cm verlängert, Nummernschildmulde entfernt, Stoßstangen obere und untere Ziersicke entfernt und mit Nummernschildmulde versehen, vorne gecleant (keine Blinker/Nebelsch.) mit zentralem Luftschacht im WRC-Look, Blinker in Standlichtgehäuse integriert, mit RS-Spoilerlippe vom Serienmodell und Eigenbau-Cupspoiler im "M"-Look, hinten mit Eigenbau-Heckschürzenverländerung und Heckdiffusor im "DTM"-Look, Kühlergrill-Eigenbau, Motorhaube in Blech verlängert mit Rennsport-Haubenverschlüssen u. zentralem Luftschacht, Einarmwischer mit frei wählbarer Endstellung und englischer Abdeckblende, Kotflügel vorne mit Bremsraumentlüftern und um 6,5 cm pro Seite verbreitert, hinten 12cm verbreitert und mit Luftschlitzen versehen, beide Stoßfänger je 10cm pro Seite ausgestellt, schwarze Scheinwerfer, Begrenzungsleuchten, transparente Rückleuchten, rundum Scheibenfolie "Titan light" (auch Frontscheibe!), Originale M-Spiegel mit integriertem Spiegeldreieck in der Tür eingeschweißt (elektrisch einstellbar und beheizbar), diverse Teile im Motorraum lackiert oder verchromt, Seitenschweller vom 93er RS2000 zusätzlich um 3 cm nach hinten ausgestellt, Eigenbau-DTM-Doppelheckflügel

Fahrwerk:
H&R Gewinde vorne 85mm, hinten 50mm tiefer, zusätzlich 30mm Rebound mit speziellem Öl härter abgestimmt und Motorsportfedern
Querlenker mit Uniballgelenklager statt Gummibuchsen, Stabis und Hinterachse mit HD-Gummis

Räder:
vorne 9,5x18 ET-3 Kerscher Saturn mit 225/35/ZR18 Yokohama AVS  Sport,
hinten 11,5x18 ET-12 Kerscher Saturn mit 285/30/ZR18 Yokohama AVS Sport,
Felgensterne in Wagenfarbe lackiert und Außenschalen hochglanzpoliert, mit verchromter Zentralmutter nachgerüstet

Bremsen:
vorne und hinten gelochte und geschlitzte Bremsscheiben, Rennbeläge, Stahlflexschläuche, geänderte Bremsflüssigkeit (Ferodo),Cosworth Bremsanlage vorn 

Interieur:
Sparco Vollschalen rot - Typ Indy, OMP Alu-Pedale, 280mm Dino rot, 3" 4-Punktgurte mit Pilotenverschluß, rote Tachoscheiben (keine Folie), 5x Nightflight-Instrumente, Wiechers-Käfig mit Eigenbau-Streben und Dachkreuz, erweiterter Käfig im Kofferraum mit Kreuz und Anbindung auf den hinteren Domen, Leder-Schaltsack mit Knauf in rot, Cosworth- Cockpitaufsatz und Mittelkonsole, Carbon, Alu-Fußmatten, CougarHandbremsgriff, Feuerlöscher

Musik:
JVC SH-1000 MP3 Radio mit USB-Port und SD-Karten-Slot, vorne Radical-Audio RA160/3 3-Wege System in den Türen, hinten, Radical-Audio RA28 Hochtöner in den B-Säulen, 2 EMPHASER Subwoofer EI 10 S4 25cm in den hinteren Seitenteilen, RODEK R640-6-Kanal-Digitalendstufe

Besonderheiten:
Das Fahrzeug hat seit 1997 keine Regenfahrt mehr gehabt und wurde auch im Winter nicht mehr bewegt. In regelmäßigen Abständen wurde das Auto konserviert(Hohlraumwachs), der Unterbodenschutz kontrolliert. und alle nicht lackierten Achs-und  Fahrwerksteile wurden regelmäßig mit WD40 eingerieben und konserviert.

  Hier könnt Ihr das Fahrzeug mal live erleben. Enfach  hier anklicken:  

 für ein weiteres Sprintvideo benutzt einfach diesen Link hier auf die Homepage meines Bruders !!!



... und hier ein paar Pics:



























...danach folgte der Ford Escort RS2000 MK1 < Hier Klicken!